Zensuren-Skandal

Der efljährige Mario (11) hat schon wieder eine „Zwei“ auf die Mathematik-Arbeit. Seine Mom findet das gar nicht gut und legt bei der Präsentation dieser skandalös schlechten Zensur noch eins drauf: „Wart´ nur, wenn Papa das sieht!“

Oje! Das wird vielleicht sogar Tränen geben.

Doch für den sowieso schon traurigen Mario wird diese negative Wahrnehmung seiner schulischen Leistung noch viel schlimmer: Er hat sich für diese Arbeit doch so sehr bemüht und viele Tage gelernt! Das aber sieht offenbar gar keiner! Jeder sieht bloß die rot eingekreiste Zensur.

Vorsatz für´s Schuljahr

Liebe Eltern, nehmt euch doch bitte für den Schulanfang vor, besonders auf die Anstrengungen zu achten, die euer Kind für irgendeine schulische Aufgabe auf sich nimmt. Großes Bemühen verdient auch großes Lob! Für ein Kind der perfekte Ansatz: Die wiederholt positive Wahrnehmung des Arbeitsaufwands macht spätere Verbesserung der Noten viel wahrscheinlicher.